Willkommen im Penjerrick Garten,

Cornwalls wahrem Dschungel

Besuchen Sie einen der am unberührtesten und schönsten Parks Cornwalls. Dieser Park ist sowohl von botanischem und historischem Interesse als auch der perfekte Ort zum Entspannen.

Entdecken Sie versteckte Pfade, weichen Sie Ästen aus, die über den Wegen wachsen, staunen Sie über unzählige Baumfarne und bezaubernd blühende Sträucher. Wir sind immer wieder gern in Penjerrick und sicher wird es Ihnen ebenso gehen.


Dieser romantishe, subtropische Park ist im Früjahr besonders zu empfehlen, weil Sie von Blütenpracht zu Blütenpracht wandeln. Dafür sind cornische Parks ja auch besonders berühmt!

Penjerricks Geschichte begann for 200 Jahren, als Robert Were Fox mit seinen Kindern (Anna, Maria, Barclaz und Caroline) dieses Tal endeckte. Zwei seiner Brüder legten auch die berühmten Parks Trebah und Glendurgan an. Noch vor 100 Jahren war Penjerrick ein berühmter und vielbesuchter Park, der allerdings in den letzten Jahrzehnten ein wenig in Vergessenheit geraten ist, auch aus Mangel an finanziellen Mitteln und Publikumszulauf. Die jetztige Besitzerin Penjerricks ist Rachel Morin.

Der Park besteht aus zwei Teilen, die durch eine Holzbrücke verbunden sind.

Der obere Park wurde mit auf Reisen gesammelten Exemplaren bepflanzt, u.a. Rhododendren, Kamelien, Magnolien, Azaleen, Baumfarnen und Bambussen. Später wurden hier auch verschiedene Rhododendren gezüchtet, z.B. die "Penjerrick Cream" und "Barclayi hybrid" Rhododendren.

Den unteren Teil von Penjerrick kann man mit einem Dschungel vergleichen, weshalb hier auch schon Filme gedreht wurden, wie z.B. vor kurzem ein Film von BBC4, der im Urwald von Papua-Neuguinea spielen soll. In diesem wilden Dickicht befinden sich u.a. vier Teiche und unzählige Baumfarne, die fast so alt wie der ursprüngliche Park sind.

„Nur wenige Parks haben die wunderbare Atmosphere Penjerricks. . .” (Patrick Taylor)



Copyright © Penjerrick Garden 2009 | Design by Otternox